Warum ich blogge und eine Bitte

Hallo,

heute habe ich mich gefragt, warum ich eigentlich blogge. Weil es mir Spaß macht? Oder weil ich mir anderen gegenüber mitteilen will? Ich bin zu dem Entschluß gekommen, dass beides eigentlich stimmt. Zu bloggen macht mir unheimlich viel Spaß. Meine Gedanken und Gefühle aufzuschreiben tut mir sehr gut. Manchmal ist mein Gehirn so vollgestopft mit Gedanken. Da tut es wirklich gut sie neu zu sortieren. Z. B.: was muss ich am Wochenende alles einkaufen? Oder: Wenn ich in der Küche fertig bin, muss ich noch Rechnungen schreiben. usw. Alles, was mir gerade so einfällt, werde ich aufschreiben.

Außerdem bin ich , vorausgesetzt ich bin nicht zu mühde, sehr redselig. Es hat jedoch nicht immer jemand zum Reden für mich Zeit. Ebenfalls glaube ich, dass, wenn ich ständig über mich und meine "Probleme und Wehwehchen" sprechen würde, das meinem Gegenüber ziemlich auf die Nerven geht. Ergo; ich lasse andere "auch mal" zu Wort kommen.

Na ja, irgendwie machen meine Freunde/innen das aber nicht so. Sie reden und reden und reden immer über sich und ihre "Probleme". Alles, na fast alles, erzählen sie mir und ich höre ihnen zu. Über böse Schwiegermütter und Eheprobleme, Kindersorgen und Tierkrankheiten.  O man, manchmal ist es wirklich schwer noch zuzuhören.

Manch einer könnte sagen das das Falschheit ist, aber ich denke denen tut´s gut. So wie es mir auch gut tun würde. Darum höre ich zu. (Ich versuch´s zuminderst).

So, das wärs dann für heute. Eine bitte noch

an alle Blogger, würde mich echt freuen über einen Eintrag in meinem Gästebuch. Es ist doch schön, ein Feetback zu bekommen. Natürlich nur wenn´s was gutes und schönes ist.

Bis dann Eure

Biggi

22.6.07 17:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen